Artikel wurde zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt
 0800 - 999363749
Natürlich funktionale Lebensmittel Superfood Schmuck und Nahrungsergänzung Made in Germany    Einloggen / Registrieren  

Heilen Sie sich selbst – es ist so einfach!

Heilen Sie sich selbst – es ist so einfach!

Sie dürfen den Begriff „Selbstheilungskräfte“ wörtlich nehmen.

Diese Kräfte sind in jedem von uns vorhanden und haben nur das eine Ziel: Uns zu heilen, wenn wir nicht heil sind. Im Grunde müssten wir nichts dazu tun, denn die Selbstheilung läuft völlig von alleine ab. Mit „nichts“ ist nun aber nicht „gar nichts“ gemeint, sondern es drückt aus, dass wir es unterlassen sollten die Selbstheilungskräfte zu stören bzw. zu schwächen. Nur so können sie optimal ihre Wirkung entfalten. Nach unserem Krankenstand, den nie arbeitslos werdenden MedizinerInnen in Praxen und Krankenhäusern ist es aber offensichtlich nicht so, dass viele Menschen um das Potential der heilenden Kräfte unseres Körpers wissen. Selbst Spezialisten, die sich mit Gesundheit beschäftigen, haben zu großen Teilen noch nicht verstanden, was dabei im Körper abläuft. Oder ist Ihr Arzt/Ihre Ärztin fit, dynamisch und gesund? Und die Verhältnisse, z.B. mit der weiterhin steigenden Anzahl an Herz-Kreislauf-Erkrankten und der hohen Zahl an Krebskranken, zeigen ganz nebenbei auch, dass an dem Grundkonzept der medizinischen Betreuung bei uns etwas nicht stimmt.

 

Das entscheidende Missverständnis

Der Sache mit der Gesundheit liegt auch ein Missverständnis zugrunde: Wer nicht krank ist oder keine Symptome einer Krankheit verspürt ist nicht automatisch gesund. Gesundheit ist mehr, viel, viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Gesundheit ist ein dynamisches Geschehen, was täglich, ja sekündlich durch unser Verhalten beeinflusst wird. In die positive und auch negative Richtung. Verstehen Sie nun auch diesen Aspekt, dass Medikamente die Gesundheit nicht wieder bringen können? Krankheit kann nicht durch einen Mangel an Aspirin, Antibiotika oder Statinen verursacht sein. Keiner dieser Stoffe wird im Körper produziert oder gilt als essentiell und ist daher eindeutig nicht lebenswichtig oder entscheidend für die Heilung. Wenn dem Körper diese Substanz nicht fehlt kann ihr Einnehmen auch nicht den Körper wieder ins Gleichgewicht namens Gesundheit bringen. Sinnvoller wäre es diesen Teil der Lebensweise zu verändern, die den Körper aus dem Gleichgewicht gebracht hat oder ihm diese Stoffe bzw. die Form von Energie zu geben, die ihm die volle Funktionsfähigkeit und damit auch die Selbstheilungskräfte wieder geben.

 

Die Veränderung unserer Lebensweise in den letzten 200 Jahren zeigt immer deutlicher ihre fatalen Nebenwirkungen auf unsere Gesundheit, unser allgemeines Wohlbefinden und die Lebensqualität. Nicht wenige Menschen wollen gar nicht mehr alt werden, weil sie Krankheit, Hilfsbedürftigkeit, Demenz und Siechtum fürchten.

 

Und warum das alles?

Weil wir uns zu weit von der Natur, unserer Intuition, was das Richtige zu tun ist und den überlebenswichtigen Informationen zum Erhalt unserer Gesundheit entfernt haben. Anders gesagt, wir leben nur noch zum kleineren Teil ein artgerechtes Leben, so wie für uns von der Natur gedacht ist. Viele Menschen müssen beim Thema Gesundheit als Analphabeten angesehen werden. Sie machen schlicht nach, was die anderen machen. Wo haben Sie gelernt, wie Sie am besten mit Ihrer Gesundheit umgehen sollten? Auf der Schule, der Universität, in der Ausbildung, bei Ihrem Arzt?

Wie sagt so schön mein Yoga-Lehrer: „Schau nicht auf Deinen Nebenmann, der ist auch nicht sicher und hat es gerade bei seinem Nachbarn abgeschaut.“

Wir stehen heute an einer Kreuzung und jeder kann sich entscheiden: Weiter geradeaus mit noch mehr und noch früher einsetzenden Krankheiten sowie höheren Krankenkassenbeiträgen und eigenen Kosten oder diesen Weg verlassen und bewusster mit sich und seiner Umwelt umgehen, sowie sich bei den vielen heute verfügbaren Gesundheitsinformationen zum Experten für die eigene Gesundheit machen. Holen Sie sich aus der Rolle des Unwissenden heraus, dann werden Sie sich besser behandeln können als jeder Therapeut. Weil niemand kennt Sie so genau wie Sie selbst!

 

Wollen Sie gesund sein?

Dann habe ich eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie!

Zuerst die gute: Als Mensch mit Gesundheitsbildung haben Sie alles in Ihrer Hand, um Ihre Gesundheit zu erhalten oder zurück zu gewinnen.

Und nun die gar nicht so schlimme schlechte Nachricht: Dafür ist es leider notwendig täglich etwas Zeit in Aktivitäten und Gesundheitsbildung zu investieren. Braucht es noch Motivation? Tun Sie in den ersten drei Wochen täglich etwas, damit es Ihnen in Fleisch und Blut übergeht. Sie können gleich jetzt und hier auf dem Blog anfangen und noch zwei, drei weitere Artikel lesen. Falls Sie Bedenken haben dies zu schaffen, erinnere ich Sie gerne nochmal an das, um was es geht: Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden – heute und erst recht morgen.

Wie haben immer die Wahl. Die Wahl hängt davon ab inwieweit wir Alternativen, also Informationen kennen. Und Gesundheit ist auch die Basis für ein selbstbestimmtes Leben. Wie viele Ziele und Wünsche, die für später aufgehoben wurden, zerplatzen wie ein Luftballon, weil man krank geworden ist?

Gesundheit ist bzw. sollte der Normalzustand sein und Krankheit die Ausnahme. Oder wie es Arthur Schopenhauer prägnant in Worte goss:

 

"Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts."

 

Ein mir bekannter Arzt formulierte es so: „Ich sehe mich immer mehr als ein Informationsmediziner und zwar im Sinne von, dass ich nicht Menschen behandle oder therapiere, sondern ihr beschränkte Welt- und Menschenbild. Das ist nämlich das eigentliche Problem, was uns daran hindert, einen wirklichen Durchbruch zu erreichen. Wir haben ein sehr begrenztes Menschenbild und das gilt es zu erweitern, so dass plötzlich vielen klar wird, was in uns Menschen wirklich drin steckt.“

 

Viele nennen Gesundheit als wichtigsten oder zweitwichtigsten Wunsch, wenn Sie nach ihren bedeutendsten Wünschen gefragt werden. Die Selbstverständlichkeit, dass wir selbst am besten und am meisten dafür tun können ist in unserer Welt der Arbeitsteilung und Götter in Weiß verloren gegangen.

 

Meine Empfehlung für Sie – Schauen Sie in diese Artikel nach Tipps, mit denen Sie morgen anfangen können, Ihre Gesundheit zu stärken:

Naturheilkunde – unterschätzt und zu wenig genutzt

Es gibt ein Allheilmittel für Körper und Geist

Stress ist individuell – Wo geht es zur inneren Ruhe

Kommentar hinterlassen

* Name:
* E-mail: (Wird nicht veröffentlicht.)
   Webseite: (Url mit http://)
* Kommentar:
Code eingeben